Das Beste von Stadt- und Landleben:
Im Wohnquartier Sonnwiese

Auf dem sonnigen Festungsplateau von Koblenz bietet das Wohnquartier Sonnwiese die Vorteile von zwei Welten: Die überschaubare Mehrfamilienhauslandschaft versteht sich als vertraute Heimat für Menschen jeden Alters, fast schon wie in einem Dorf. Dazu passt das weitläufige, naturnahe Wiesen- und Waldgebiet gleich vor der Haustür. Doch nicht umsonst gehört die Wohnlage zu einem Oberzentrum mit 100.000 Einwohnern. Koblenz lässt in Sachen Einkaufsmöglichkeiten, Kultur und Freizeitgestaltung kaum Wünsche offen.

Das Wohnquartier Sonnwiese punktet auch durch seine gute Verkehrsanbindung. Obwohl es abseits der großen Durchgangsstraßen liegt, lassen sich die Hauptverkehrsadern mit dem Auto von hier aus leicht erreichen: gleich unterhalb des Wohnquartiers Sonnwiese im Rheintal die B42 in Richtung Neuwied und Lahnstein, wenig südlich die B49 nach Montabaur/Limburg und Cochem sowie die A48, die in Richtung Eifel führt und an die Strecke Köln-Frankfurt anschließt. Die Straßen im Wohnquartier Sonnwiese und seinem Umfeld sind für die Bundesgartenschau 2011 von Grund auf erneuert worden.

Auch die Nahverbindungen in und um Koblenz lassen kaum Wünsche offen: Bereits die benachbarten Stadtteile Niederberg und Arenberg bieten in Fuß- und Rad-Entfernung eine Menge von dem, was man im täglichen Leben braucht. Für Touren in das weitere Koblenzer Stadtgebiet steht ein direkter Zugang zum dicht getakteten innerstädtischen Busnetz offen. Nach dem Ende der Bundesgartenschau im benachbarten Festungspark Ehrenbreitstein ermöglicht dort eine Seilbahn über den Rhein den direkten Zugang zur Koblenzer Innenstadt.

Der Koblenzer Hauptbahnhof ist mit dem Schienennetz in der Region und darüber hinaus verbunden. Auch der ICE-Bahnhof Montabaur an der Schnellbahnstrecke Frankfurt-Köln liegt nur wenige Kilometer entfernt. Und wenn einmal größere Reisen geplant sind: Das Wohnquartier Sonnwiese befindet sich in der Mitte zwischen den Flughäfen Frankfurt, Köln-Bonn und Hahn.

Lernen Sie das Leben im Grünen, aber doch mitten in der City kennen. Wir informieren Sie gerne über Ihre Möglichkeiten im Wohnquartier Sonnwiese!

Neues aus dem Wohnquartier

Schoko-Workshop

Alles rund um die Schokolade können 11- bis 15-Jährige am Mittwoch, 8. April, 14 bis 16 Uhr, im Werk Bleidenberg direkt am Wohnquartier Sonnwiese erfahren. Ein Workshop der Verbraucherzentrale vermittelt spannende Fakten zum Ursprung der Schokolade und zum fairen Handel. Weitere Informationen zur Anmeldung

Geschichte zum anfassen

Einen Faustkeil anfassen oder einmal in einer römischen Legionärssandale laufen: Beides und noch viel mehr ist am 5. April (Ostersonntag) im Haus der Archäologie auf der festung Ehrenbreitstein möglich. Die Sammlung des Landesmuseums lädt dann von 12 bis 17 Uhr dazu ein, Ausstellungsstücke ausnahmsweise in die eigenen Hände zu nehmen.

Fit für Ebay

Die VHS Koblenz startet am Freitag, 17. April, einen Workshop zum erfolgreichen und sicheren Kaufen und Verkaufen auf Ebay. Teilnehmer erfahren, wie sie die günstigsten Angebote finden und wann sie selbst bieten sollten. Auf der anderen Seite geht es auch um eigene erfolgversprechende Produktbeschreibungen und Fotos. Informationen und Anmeldungen: 0261/129-3702 oder www.vhs-koblenz.de.

Wohnen. Leben. Aufblühen.
Auf dem sonnigen
Festungsplateau von Koblenz.

wohnquartier sonnwiese